Flughafen Dresden

Der Flughafen Dresden ist als internationaler Verkehrsflughafen unweit der sächsischen Landeshauptstadt ein Knotenpunkt er Luftfahrt in Ostdeutschland.

Der Flughafen Dresden liegt 9 km vom Stadtzentrum entfernt im Stadtteil Dresden-Klotzsche und umfasst eine Fläche von rund 280 ha. Als internationaler Verkehrsflughafen der sächsischen Landeshauptstadt und wichtiger Wirtschafts- und Standortfaktor des Ballungsraumes Dresden stellt der Flughafen Direktverbindungen in europäische Städte wie Zürich, Wien, Frankfurt, München oder Palma de Mallorca her. Es werden aber auch internationale Ziele vom Flughafen Dresden aus angeflogen. Airlines wie Aeroflot, Cirrus Airlines, Sky, Germanwings, airberlin und die Lufthansa fliegen beispielsweise nach Vorderasien und Nordafrika.

Neues Terminal seit 2001

Nach der Eröffnung des neuen Terminals im Jahr 2001 konnte das Passagieraufkommen am Flughafen Dresden auf rund 1,8 Mio. Passagiere pro Jahr erhöht werden. Somit verfügt der Dresdener Flughafen über das drittgrößte Passagieraufkommen der Flughäfen in den neuen Bundesländern. Nach der Verlängerung der Landebahn um 350 m, die im Jahr 2007 abgeschlossen wurde, ist nun auch der Start von Flugzeugen mit der Größe einer Boeing 767 möglich.

Flughafen Dresden – Einer der modernsten und schönsten Flughäfen Deutschlands

Der Flughafen Dresden gilt als einer der modernsten und schönsten Flughäfen in Deutschland und verfügt neben Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten auch über Kurzzeit- sowie Langzeitparkplätze. Für die Weiterfahrt ins Stadtzentrum befinden sich im Eingangsbereich des Flughafens Bushaltestellen und Taxistände während im Tiefgeschoss die S-Bahn S2 alle 30 min Passagiere in die Dresdner City bringt vom Flughafen Dresden.