Service Agent Check-in (m/w)

Als Service Agent Check-in (m/w) arbeitet man beim Bodenpersonal des Flughafens und begegnet täglich Tausenden von Menschen unterschiedlichster Nationalitäten. Der Beruf des Service Agent Check-in (m/w) kann im Rahmen einer Ausbildung zum Servicekaufmann (m/w) im Luftverkehr bei internationalen Fluggesellschaften erlernt werden, sofern ein guter Schulabschluss der Mittleren Reife oder Höheren Handelsschule vorliegt.

Service Agent Check-In – das Flughafen Bodenpersonal

Grundvoraussetzung ist das Beherrschen der englischen Sprache, weitere Sprachkenntnisse sind vorteilhaft. Die etwa 2,5 jährige Ausbildung , bestehend aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, vermittelt alles Wissenswerte – von den vielfältigen Funktionen eines Flughafenbetriebes bis zur Flugabfertigung und Konfliktbewältigung.

Annahme des Gepäcks, Ansprechpartner vor Betreten des Flugzeugs

Der Service Agent Check-in (m/w) ist erster Ansprechpartner vor dem Betreten eines Flugzeugs, er nimmt das Gepäck entgegen und vergibt die Sitzplätze und Bordkarten. Auch überprüft er das Koffergewicht, ebenso wie die Identität der Reisenden. Zu guter Letzt führt der Service Agent Check-in (m/w) Durchsagen durch und kümmert sich in Notfällen um verloren gegangene Kinder oder Gepäckstücke. Er organisiert Einstiegshilfen für Menschen mit Gehbehinderungen und steht bei Fragen jederzeit hilfreich zur Verfügung.

Freundlichkeit und diplomatisches Wesen selbstverständlich

Für den Service Agent Check-in (m/w) ist ein freundliches und diplomatisches Auftreten daher selbstverständlich und er bewahrt auch in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf. Schichtdienst, Wochenend- und Feiertagsarbeit sind für den Service Agent Check-in (m/w) Normalität. Je nach Öffnungszeiten der Flughäfen ist ferner die Bereitschaft zur Nachtarbeit erforderlich. Auch Menschen, die über eine Ausbildung im Hotelbereich oder Sicherheitsdienst verfügen, können in entsprechenden Seminaren zum Service Agent Check-in (m/w) umgeschult werden.