Flugzeugabfertiger (m/w)

Die Sicherheit nach der Landung ist ein kritischer Teil jeder Reise. Dass hier auf den ersten oder auch letzten Metern einer Flugreise keine Unfälle passieren, wird durch die so genannten Flugzeugabfertiger sicher gestellt. Der Beruf des Flugzeugabfertigers (m/w) ist ein sehr verantwortungsvoller, da er zu mehr Sicherheit am Flughafen führt. Durch diese Tätigkeit werden Flugzeuge nach der Landung mithilfe eines speziell gekennzeichneten Lotsenfahrzeuges in die richtige Position, nämlich auf die Vorfeldposition, gelotst. Hierfür benötigt man eine gute Konzentrationsfähigkeit, da diese Einweisung auch bei schlechten Sichtverhältnissen, wie Nebel oder Regen exakt und fehlerfrei durchgeführt werden muss.

Kontrolle der Lande- und Rollbahnen

Danach wird das in der Vorfeldposition befindliche Flugzeug durch den Flugzeugabfertiger (m/w) mit einer Schutzvorrichtung entsprechend gesichert. An Wintertagen muss das Flugzeug zuvor zur Enteisungsposition geleitet werden. Darüber hinaus kontrolliert der Flugzeugabfertiger (m/w) die Landebahnen und entfernt Fremdkörper und Hindernisse von der Rollbahn.

Flugzeugabfertiger organisiert Fracht und Versorgung des Flugzeuges

Zum Tätigkeitsgebiet des Flugzeugabfertigers (m/w) zählt auch die Fracht-, Gepäck- und Postabfertigung. Dabei wird vom Flugzeugabfertiger (m/w) das rasche und komplikationslose Be- und Entladen von Post, Fracht, Bordverpflegung und Gepäck sichergestellt. Der Flugzeugabfertiger (m/w) nimmt des Weiteren eine Versorgung der Flugzeuge mit Frischwasser, Druckluft und Außenbordstrom vor. Er gewährleistet zusätzlich die einwandfreie Klimatisierung der Laderäume.

Flugzeugabfertiger (m/w) garantieren, dass die Flugzeuge außerdem mithilfe von Spezial- und Tankfahrzeugen getankt und Abfälle sowie Abwasser entsorgt sind. Sonderfrachten und gefährliche Güter unterliegen hierbei einem speziellen Umgang, welchen der Flugzeugabfertiger sehr gut kennen muss. Flugzeugabfertiger sind bei Flughafenbetrieben oder Speditionen beschäftigt.